Google darf belgische Zeitungen nicht linken

Ein belgisches Gericht hat Google verboten weiterhin Artikel von wallonischen Zeitungen in seiner News Abteilung aufzulisten. Copiepresse hat diesen Gerichtsprozess angestrengt. Diese Organisation verwaltet das Urheberrecht für die französisch- und deutschsprachigen Zeitungen (z.B. Grenz-Echo) in Belgien.

Weiter...

Website (HTTP) via Telnet testen

Manchmal ist es notwendig, eine WebSite ohne einen Browser zu testen. Hiermit kann man einen anderen Browser simulieren, oder kontrollieren, ob die WebSite andere Daten anzeigt, wenn man einen anderen User-Agent verwendet.

Weiter...

Euregio.Net seit 11 Jahren online

Am 24. August 1995 ging die erste Website von Euregio.Net AG online. Damals bestand die minimalistische Site nur aus Text und einigen Links. Euregio.Net wurde im Juli 1995 nach einer langen Vorbereitungsphase als erster ostbelgischer Internet-Provider gegründet. Hier folgt nun ein kurzer Überblick über die Geschichte von Euregio.Net, sowie Informationen zur Zukunft des ostbelgischen Internet.

Weiter...

Abwesenheitsnotiz installieren

Euregio.net bietet seinen Kunden die Möglichkeit eine Abwesenheitsnotiz (Out of Office Auto-Reply / Vacation Notice) zu installieren. Abhängig von Ihrem Email-Abonnement müssen Sie eine der 2 Methoden verwenden:

Weiter...

Grey-Listing zur Spam-Bekämpfung

Euregio.Net setzt seit dem 21. August ein Greylisting-Verfahren auf seinem sekundären Mailservern ein (z.B. ns2.euregio.net), um das Spam-Aufkommen einzuschränken. Die meisten Spammer versuchen ihre unerwünschten Nachrichten über einen sekundären Mailserver zu verschicken, da diese meistens nicht so streng eingerichtet sind, wie die primären Mailserver. Eigentlich dient ein sekundärer Mailserver nur dazu, den primären Mailserver zu unterstützen, wenn dieser nicht erreichbar oder überlastet ist. Im Normalfall sollte ein Absender niemals den sekundären Mailserver benutzen müssen, es sei denn, dass der primäre nicht kontaktiert werden kann. Die sekundären Mailserver von Euregio.Net sind strenger eingestellt als die primären Server um die Spamflut schnell […]

Weiter...

Email-Limits

Folgende Email-Limits finden Anwendung auf den Euregio.Net Mail-Servern:   relay.euregio.net relay.mailfilter.be Nachrichtengrösse: 50000 Kb 50000 Kb Mailbox-Grösse*: 50 MB 1 GB Adressaten**: 100 unlimited Anti-Virus: ClamAV ClamAVNorton AVMcAfee VirexPOSSE Anti-Spam: MailScannerVispan SBL+XBLSpamAssassin Protokolle:(Pforte) POP3 (110)SMTP (25)WebMail (80) POP3 (110) / POP3S (995)IMAP (143) / IMAPS (993)SMTP (25) / SSMTP (465)WebMail (80) / HTTPS (443) Authentifizierung***: Ja – SMTP Ja – SMTP / SSMTP

Weiter...

Joe-Job's und Spam mit gefälschtem Absender

Es geschieht immer öfter: ein Virus oder ein Konkurrent benutzt Ihre E-Mail-Adresse als Absender für unerwünschte E-Mails und Viren. Diese Art von Attacke wird auch als „Joe-Job“ bezeichnet. Die Mail-Server von Euregio.Net hatten ab Mitte April auch mit einem Joe-Job zu kämpfen. Nachdem die Server-Konfigurationen angepasst wurden, um diese Attacke zu bekämpfen, wurde letzte Woche ein weitere Gegenmassnahme getroffen. Somit können täglich mehr als 200.000 unerwünschte E-Mails verhindert werden.

Weiter...

Was geschieht bei ADSL-Problemen?

In letzter Zeit häufen sich ADSL-Probleme in der Provinz Lüttich (z.B. Zone 04 / 087 / 080 ). Diese Probleme treten vor allem auf, seitdem Belgacom am 3. August 2006 einen neuen BAS in Lüttich installiert hat (BAS-Gretry2).

Weiter...

Probleme beim Verschicken von E-Mails

Seit letztem Donnerstag haben einige ADSL-Kunden Probleme, um E-Mails via relay.euregio.net zu verschicken. Dies liegt an einer Änderung in der lütticher ADSL-Zentrale von Belgacom. Auch die ADSL-Anschlüsse von Euregio.Net/Perceval laufen über die Zentrale in Lüttich. Dort wurden die Bandbreiten aufgestockt und deshalb neue IP-Adressen verteilt. Diese IP-Adressen werden vom Euregio.Net SMTP-Server (relay.euregio.net) nur anerkannt, wenn man die SMTP-Authentifizierung einschaltet.

Weiter...