Frohe Festtage!

Das Euregio.Net Team wünscht allen Freunden, Kunden und Lieferanten ein frohes Weihnachtsfest und ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr. Unsere Büros bleiben vom 23. Dezember bis zum 1. Januar einschliesslich geschlossen. Der Telefon-Support ist in dieser Zeit nicht erreichbar, jedoch wird unsere Server-Anlage weitherhin rund um die Uhr überwacht. Während dieser Zeit arbeitet der technische Dienst auch an weiteren Neuerungen für das Neue Jahr. Mit freundlichen Grüssen, Bruno Dannemark, Hubert Savelberg, Jochen Savelberg

Weiter...

Barracuda Spam Firewall Tests

Derzeit laufen die ersten Tests der neuen Barracuda Spam Firewall 600 mit internen Domain-Namen von Euregio.Net, sowie mit 3 Kunden, die ein sehr hohes E-Mail-Aufkommen pro Tag haben. In den kommenden Wochen werden wir alle Kunden auf dieses neue System umschalten. Jeder Kunde kann dabei seine eigenen Spam-Einstellungen selber vornehmen und entscheiden, wann eine Nachricht als Spam erkannt werden soll oder blockiert werden soll. Ausserdem können bekannte Absender auf eine weisse Liste gesetzt werden, um somit in Zukunft nicht gefiltert zu werden. Die Hardware der Barracuda Firewall wird zwischen dem Internet und relay.euregio.net sowie relay.mailfilter.be installiert. Alle E-Mails müssen erst […]

Weiter...

Neue Barracuda Spam Firewall

Euregio.Net hat eine neue Spam-Firewall bestellt, die Ende dieser Woche geliefert werden soll. Bei dieser Hardware handelt es sich um eine Barracuda Spam Firewall 600. Offizielle Information von Barracuda Networks: Die Barracuda Spam Firewall bietet einen umfassenden Schutz vor den gängigsten E-Mail-Bedrohungen. Mit dem zehnstufigen Schutzsystem optimiert die Barracuda Spam Firewall die Performance der Mail-Server. Das System besteht im Einzelnen aus folgenden Schutzmethoden: Anti-Spam In der Barracuda Spam Firewall werden die umfangreichsten und fortschrittlichsten Algorithmen und Methoden der Branche verwendet, um Spam zu entdecken und zu filtern. Gleichzeitig wird dabei die Rate von fälschlicherweise als Spam erkannten Mails („False Positives“) […]

Weiter...

Euregio.Net ist Certified Partner von webEdition

Euregio.Net ist seit letzter Woche Certified Partner von webEdition. Inzwischen wurden mehr als 100 Projekte von Euregio.Net mit dem webEdition CMS realisiert und auch weiterhin betreut. Durch den Certified Partner Status haben wir einen schnelleren Kontakt zu den Entwicklern dieses Redaktions-Systems und können unseren Kunden einen besseren Service bieten. Einige Referenzen unserer webEdition-Projekte finden Sie unter http://www.talk2us.be

Weiter...

SpamSquad.be

Das belgische SpamSquad Portal, unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Marc Verwilghen, erklärt dem Laien in gut verständlichen Themenbereichen, was Spam ist, und wie man dagegen kämpfen kann. Das Portal ist in niederländisch und französisch erreichbar unter www.spamsquad.be. Unter anderem folgende Themenbereiche werden behandelt: Praktische Hinweise (Fiches pratiques) Warum ich? (Pourqoui moi?) Wie kann man sich schützen? (Comment se protéger ?) Wie kann man reagieren? (Comment agir ?) Was sagt das Gesetz? (Que dit la loi ?) Beispiele und Ratschläge (Illustrations et Conseils) Die Lektüre dieses Portals ist auch für den Internet-Profi interessant.

Weiter...

All Systems GO!

Alle Server-Systeme funktionieren wieder optimal! Die neue Server-Hardware für relay.mailfilter.be erlaubt schnellere Zugriffszeiten auf E-Mails (auch über Webmail). Des Weiteren wird jetzt auch für Mailfilter ein Hardware RAID5-System mit 3 Festplatten verwendet. Sollte eine Festplatte ein Hardware-Problem entwickeln, dann übernehmen die 2 anderen Festplatten bis die 3. Platte ausgetauscht werden kann. Dies kann geschehen, ohne, dass der Server abgeschaltet werden muss. Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen wurden für verschiedene Server eingebaut. Wir haben weitere Ersatzteile & Server bestellt, damit wir für die Zukunft gerüstet sind. Durch den rasanten Anstieg mancher Websites und die Hardware-Probleme von Mailfilter wurden unsere 2 Ersatz-Server, die wir auf […]

Weiter...

Spam! Spam! Spam! 63 Milliarden am Tag…

Im Oktober wurden weltweit ca. 63 Milliarden Spam-Nachrichten pro Tag verschickt (laut IronPort). Im Jahr zuvor ware es „nur“ 31 Milliarden am Tag. MessageLabs berichtet dass 88.7 Prozent aller E-Mails, die im Oktober verschickt worden sind, unerwünscht waren. Dieser Prozentsatz wird wahrscheinlich auf 90% im November und Dezember ansteigen. Der Datenverkehr der durch diese Nachrichten verursacht wurde, liegt bei ca. 819 Terabytes pro Tag. Euregio.Net erkennt derzeit auf seinen Systemen 81% aller Nachrichten als Spam. Das durchschnittliche Mailvolumen in den letzten 30 Tagen lag bei ungefähr 115.000 E-Mails pro Tag. In den letzten 10 Tagen jedoch bei ca. 150.000 und […]

Weiter...

Mailfilter & Webmail Update

Während des Wochenendes sind die Spam-Filter auf relay.mailfilter.be überarbeitet worden. Da letzte Woche eine neue Version der Anti-Spam-Software installiert wurde, mussten die Spam-Regeln der Filter auch neu konfiguriert werden. Hierfür mussten die Filter eigenständig den aktuellen Email-Verkehr analysieren und die Nachrichten in die Spam, bzw. Ham (≠ Spam) Datenbanken hinzufügen. In der Zwischenzeit kamen natürlich mehr Spams bei den Usern an. Aber inzwischen zeigen die Statistiken, dass die Filter wieder normal arbeiten und mehr als 50% der Nachrichten als Spam erkennen. Das Webmail-Problem konnte am Wochenende auch behoben werden, indem eine neuere Version der Webmail-Software installiert wurde. Sollten Sie dennoch […]

Weiter...

Webmail Probleme (Mailfilter)

Derzeit gibt es einige Webmail-Probleme für die User von webmail.mailfilter.be Die Ordner-Struktur kann im Webmail nicht angezeigt werden. Es handelt sich hierbei um eine Inkompatibilität zwischen dem Webmail-Programm und dem IMAP-Server, der für diese Arbeit zuständig ist. Eine kurzfristige Lösung besteht darin, dass Sie sich unter webmail.euregio.net einloggen und dort „Premium Account“ in der Liste auswählen. Dann können Sie trotzdem auf Ihren Ordner im Webmail zurückgreifen. Wir arbeiten derzeit an einer Lösung für dieses Problem und stehen mit den Entwicklern der Mail-Server-Software in den USA, sowie den Webmail-Entwicklern in Holland in Kontakt.

Weiter...