Was weiss Google schon — über dich?

Wenn man Google-Dienste nutzt, werden viele Informationen gespeichert und ein persönliches Profil erstellt. Du kannst jedoch diese Informationen über verschiedene Google-Dienste einsehen. Hier schon mal 6 nützliche Adressen, wo man mal reinschauen sollte.

1. Google Ads / Profil-bezogene Werbung

google-adsettingsUm dir angepasste Werbung zeigen zu können, erstellt Google ein Profil von dir, wenn du dich bei Google anmeldest und die Suchdienste, GMail, YouTube oder Maps benutzt. Dein Geschlecht, deine Altersgruppe, deine Sprachen und Interessen werden gespeichert. Du kannst auch die angepasste Werbung abschalten. http://www.google.com/settings/ads/

2. Deine besuchten Orte

google-locationWenn du über ein Android-Gerät verfügst, dann schickt dieses Geräte deine aktuelle Position an Google. Auf einer interaktiven Karte kannst du zurückverfolgen, wo du dich aufgehalten hast. Bei Geräten mit Apple’s iOS ist dies nicht möglich. https://maps.google.com/locationhistory

 

3. Deine Such-Vergangenheit

google-searchhistorygoogle-youtubeGoogle speichert jede Suche, die du eingegeben hast. Auch die Google-Anzeigen, auf die du geklickt hast, werden aufgeführt.

Über den Kalender kannst du in die Vergangenheit springen. Die Filter erlauben z.B. das Anzeigen deiner Suchanfragen in Karten, Videos, Anzeigen, Nachrichten, Bilder… https://www.google.com/history/

Eine separate Liste gibt es für YouTube.
https://www.youtube.com/feed/history/search_history

4. Deine Aktivität auf Google-Diensten

Wow, hier steht aber auch alles drin. Von der IMEI-Nummer deiner Android-Geräte, über Google+, Google Analytics, AdSense, Anzahl Kontakte, GMail Unterhaltungen, Cloud Print, Chrome Sync… so viele Dienste und sehr viel Information.

Man kann sich auch einen monatlichen Aktivitäten-Bericht zuschicken lassen. https://www.google.com/settings/dashboard

google-dashboard-5 google-dashboard-1 google-dashboard-2 google-dashboard-3 google-dashboard-4

 

5. Apps, Sites, Geräte und Erweiterungen

google-permissionsAlle Geräte, Apps (Online, Handy, Desktop), sowie WebSites, die Zugriff auf deine Google-Dienste haben, werden hier aufgeführt. Über diese Seite kann man auch schnell die Zugriffsberechtigung wieder löschen.
https://security.google.com/settings/security/permissions

 

 6. Profil-Daten-Backup

google-takeoutGoogle erlaubt dir, alle deine Daten zu archivieren und herunterzuladen. Wenn das Archiv fertig erstellt ist, erhältst du eine Benachrichtigung per Email. Abhängig von der Datenmenge werden mehrere ZIP-Dateien erstellt (die maximale Dateigröße für ZIP-Dateien liegt bei 2 GB).

https://www.google.com/takeout

Viel Spaß beim Durchforsten deiner Profil-Informationen.

Posted in DE » Alles, DE » Allgemein.