Google darf belgische Zeitungen nicht linken

Ein belgisches Gericht hat Google verboten weiterhin Artikel von wallonischen Zeitungen in seiner News Abteilung aufzulisten.

Copiepresse hat diesen Gerichtsprozess angestrengt. Diese Organisation verwaltet das Urheberrecht für die französisch- und deutschsprachigen Zeitungen (z.B. Grenz-Echo) in Belgien.

Das Urteil wurde am 5. September ausgesprochen und wenn Google sich heute nicht diesem Urteil beugt, dann muss es 1 Million Euro Strafe pro Tag bezahlen.

Am heutigen Tag waren noch immer Links und Zusammenfassungen von La Derniere Heure, La Libre Belgique und Le Soir sichtbar in Google News.

Mehr zu diesem Thema steht im Artikel bei News.com.

Schade ist eigentlich, dass man Google nicht mehr benutzen kann, um auch seine belgischen Nachrichten zu finden. Anfang des Jahres hatte ich Google gefragt, ob nicht auch belgischen Artikel aufgenommen werden können.

Posted in DE » Alles, DE » Interessant, DE » Tips & Tricks.